Home | Sitemap | Impressum

Mallorca Southeast in german
Kontakt

Schnell Suche:


Preis:


Objekt Typ:
Verkauf:

Immobilien Referenz:

suchen:


Detailsuche:




Kontakt:

Inmobiliaria Porto Petro

Kirsten Ekmekci
Apartado de correo 234
ES-07660 Cala dor

Tel: 0034-666145777
Email: info@mallorca-southeast.co.uk

Umgebung

 Cala En Tugores

Die idylische Cala En Tugores bietet einem die Möglichkeit, fern ab von Massentourismus und Alltagsstress völlig abzuschalten. Erreichbar ist der Strand zu Fuß. Der nächstgelegene Sporthafen ist Sant Jordi. Ein prima Ort, um einfach mal zu ruhen.
 
Natur pur in der Cala En Tugores. Badegäste und Angler kommen hier auf ihre Kosten. Da diese Bucht nicht direkt mit dem Auto erreichbar ist, kann man noch von einem Geheimtipp reden. Auch im Sommer hat hier jeder seinen Platz. Zu Fuß von Kap Ses Salines sind es fast 3 km.
 
  
 Es Trenc
Der Strand Es Trenc ist weitreichend bekannt für seinen hellen Sandstrand, den Dünen und einer guten Wasserqualität. Auch für Anhänger der Freikörperkultur gibt es entsprechend markierte Abschnitte.Ausserdem ist er mit ca. 7 Kilometer Länge und 60 Meter Breite der mit Abstand größte Naturstrand Mallorcas.
 
Es Trenc gilt als "der" Strand für Mallorca-Reisende und gehört für die meisten Urlauber zum Pflichtprogramm - besonders an den Wochenenden. Auf dem ca. 7 km langem Sandstrand gibt es aber meistens genug Platz.
Als einer der längsten Strände der Balearen wird Es Trenc jährlich von vielen Tausend Reisenden besucht. Das Wasser ist bis weit ins Meer hinein sehr flach, der Sand ist schön hell und erinnert an die Karibik.
 
 
Cala S’Almunia
 
Die Cala S’Almunia eine in Felsen eingefasste Bucht ohne Sandstrand. Der Zugang ist entweder über die alte Steintreppe vom bewaldeten Hinterland oder mit dem Boot möglich. Wegen dem schwierigen Zugang ist man hier meist ungestört. Glasklares Wasser und eine traumhafte Aussicht sind die Hauptmerkmale dieser schönen Bucht an der südlichen Ostküste Mallorcas. Bei Bootsausflügen eignet sich diese Bucht besonders gut für einen Sprung ins kühle Nass.
 
 

Cala d'es Moro

 

Eine traumhafte, geschützte Bucht, umrandet von duftenden Pinien. Die Cala d'es Moro ist bekannt für ihr klares, blaues Wasser und den feinen Sandstrand. Besonders Taucher werden hier begeistert sein und das Wasser nicht mehr verlassen wollen.
 
Cala d'es Moro liegt in schönster Natur am Rande eines geschützten Naturparks. Dies ist einer der natürlichsten und schönsten Plätze auf ganz Mallorca und eignet sich auch sehr für Taucher, die hier eine tolle Unterwasserwelt entdecken können.
 
 
Caló des Màrmols
 
Caló des Màrmols ist 14 Kilometer von ses Salines entfernt und die letzte Bucht der Ostküste, die westlich der Gemeinde Santanyí liegt. Ihr Name, wie auch der des dort mündenden, fast immer trockenen Sturzbachs, kommt von der weißen Farbe ihres Sandes und der sie umgebenden Felsgesteine (Màrmol bedeutet Marmor).

Dieser hübsche weißblendende Strand ist zwischen Steilwände von 20 Metern höhe eingezwängt die ihm eine Dreiecksform verleihen. Er ist den Ost-Südost-und Südwinden ausgesetzt ist, es bietet sich ein schöner Panoramablick auf den Archipel von Cabrera.

Das saubere durchsichtige Wasser hat einen sandigen Grund, gemischt mit Kies und Kieseln. Die Tiefe kann zwischen drei und vier Metern schwanken. 4,2 Seemeilen entfernt befindet sich die nächst gelegene Hafeneinrichtung Port de Cala Figuera von Santanyí.

Die wenigen Badegäste dieses einsamen unbebauten Strandes kommen mit dem Boot hier an, obwohl es ebenfalls die Möglichkeit gibt, zu Fuß von Cap de ses Salines hierher zu gelangen. Dies ist eine mühsamer Ausflug von fünf Kilometern, der zwischen kleinen Felswänden hindurchführt), sofern man nicht die private Finca Rafal des Porcs nimmt (von der ein Erdweg von 2,5 Kilometern zum Strand führt). Allerdings muss vorher die Genehmigung und auch Information eingeholt werden, da der Weg nicht beschildert ist und man sich sonst verlaufen könnte.